Montag, 18. Februar 2013

Technik und Sprache verbinden



Ein Porträt über Beate Zimmermann

 

Da sie schon immer großes Interesse an Journalismus hatte und sehr ehrgeizig ist, entschied sich Beate Zimmermann die täglichen Zugfahrten zwischen Nürnberg und Amberg in Kauf zu nehmen, um als Technikjournalistin an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg zu studieren. 

Dass der Studiengang  Technik  und Journalismus verbindet, interessiert  Beate sehr.  Technisches Vorwissen bringt sie nicht mit, dafür spricht sie Russisch, Spanisch, Englisch und Französisch.   Sie gibt ihr Bestes um vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern, etwa der Physik, weiterzukommen. Nach ihrem Studium will sie im technischen Vertrieb arbeiten. 

Das Porträt schrieb Athina Sotiriou.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen